«

»

Dez 11 2017

Beitrag drucken

Fotowettbewerb Chinchillagehege: Siegerehrung!

Liebe Chinchillafreunde,

hier möchten wir euch die Gewinnerin des Fotowettbewerbs der Chinchillagehege vorstellen. Vielen Dank an alle für eure Einsendungen und dafür, dass ihr euren Chinchillas ein so tolles Leben ermöglicht!

Miriam mit ihren 2 L-Gehegen:

Kleine Beschreibung zu meinem großen Käfig für 2 Gruppen.

Insgesamt ist er 3m breit, 2m hoch und 1m tief. Aufgeteilt ist er in „L-Form“, sodass jede Gruppe ein „L“ mit den Maßen 2m breit, 2m hoch und 1m tief bewohnt.

In der Panoramaperspektive sieht mein Käfig so aus:24740119_10209888621357584_1793347041_o

Die L-Form der Käfige habe ich aus dem Grund gewählt, damit beide Gruppen jeweils einen oberen und einen unteren Teil haben. So ist der tägliche Auslauf um einiges stressfreier, wenn man nur die Tür öffnen und die Tiere nicht einfangen muss. Zudem ist mir aufgefallen, dass die Tiere gerne erhöht schlafen, was mit dieser Aufteilung auch beiden Gruppen möglich ist.

Insgesamt habe ich versucht den Käfig möglichst mit natürlichen Materialien zu gestalten, aber auch so, dass er leicht zu reinigen ist. Die Bodenplatten sind aus Siebdruckplatten, die absolut wasserfest sind und sich einfach feucht abwischen lassen, wenn die Tiere dort draufpinkeln.

Mehrere Tonverstecke sorgen im Sommer für etwas Abkühlung an den Pfötchen. Die großen Korkröhren sind als Schlafplatz und Klettermöglichkeit sehr beliebt. Die Fleecehängematten sorgen für Gemütlichkeit und das 55cm große Laufrad für zusätzliche Beschäftigung. Als Pipiboxen habe ich einfache Holzkisten mit Einstreu befüllt. Um eine Art „Rundlauf“ auch im vorderen Bereich zu ermöglichen, habe ich an die Türen halbe Baumscheiben angebracht, die sehr gerne zum Springen genutzt werden. Häufig sitzen meine aber auch gerne am Gitter und haben von den Plattformen einen guten Überblick. Zusätzlich befinden sich in jedem Käfig 1 Baumscheibenschaukel, Birkenäste zum Klettern, ein Labyrinthhaus, verschiedene Holzhäuser, eine selbstgebaute Futterbar aus Siebdruckplatten, eine kopfüber gehängte Weidenbrücke, sowie natürlich ein Sandbad zur Fellpflege.

Damit sich die Tiere im Auslauf nicht gegenseitig am Gitter beißen können, habe ich mir für die Gitter passende Plexiglasscheiben bestellt.

Käfig Nr. 1:24819282_10209888617717493_1030183242_o

In diesem Käfig lebt eine 2er Gruppe (Othello und Bentley).

Käfig Nr. 2:24726030_10209888617757494_320556412_o

In diesem Käfig lebt eine 3er Gruppe (Mika, Bonzai und Campari).

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Über den Autor

Sabrina

Schatzmeisterin, Ansprechpartnerin sowie Pflege- und Vermittlungsstelle für Farbmäuse

Ich finde alle Tiere toll, aber gerade die Kleinsten haben es oft am schwersten. Unter all den Nagern haben es mir Farbmäuse am meisten angetan. Wichtiger als die Vermittlung meiner Schützlinge ist mir aber die Beratung.
Wenn du also Fragen rund um Farbmäuse hast, darfst du gerne auf mich zukommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nagerschutz-blog.de/fotowettbewerb-chinchillagehege-siegerehrung/

Schreibe einen Kommentar