«

»

Dez 31 2017

Beitrag drucken

Jahresrückblick 2017

Jahresrückblick 2017

Das Jahr 2017 wurde geprägt von Notfällen. Deutschlandweit waren Tierschützer mit der Rettung von Farbmäusen, Hamstern, Ratten und weiteren Nagern voll ausgelastet. Auch wir brachten uns ein wo es nur ging. So lag unser Schwerpunkt in diesem Jahr auf den Farbmäusen und Zwerghamstern.

Wieder einmal konnten wir erleben, dass Zusammenarbeit das A und O ist, wenn es darum geht die Haltung von Heimtieren in Deutschland zu verbessern und in Not geratenen Fellchen zu helfen. Jede noch so kleine Hilfe war ein wichtiger Beitrag für das große Ganze, das der Tierschutz in Deutschland in diesem Jahr gestemmt hat. Hilfe ist so vielfältig wie die Helfer selbst. Sei es aktiv – durch Aufnahme von Tieren, Transport-Fahrten zu Pflege- oder Endstellen und Tierärzten, Unterstützung bei Geschlechterbestimmungen und Gruppenaufteilungen, in der Organisation von Terminen und Fahrketten und dem verteilen von Flyern – oder (mehr oder weniger) passiv – durch so dringend benötigte Sach- und Geldspenden, Übernahme von Patenschaften für Tierschutztiere und dem Teilen von Aufrufen in Sozialen Netzwerken.

 

Important!

Daher sagen wir zum Ende des Jahres einfach nur „Danke!“

Danke, dass ihr uns unterstützt, danke, dass ihr bei unseren Projekten mit anpackt und mitfiebert, danke, dass ihr uns zusprecht. Das alles bestärkt uns in unserer Arbeit und gibt uns Kraft, motiviert ins Jahr 2018 zu starten.

 

 

Notfälle und Pflegetiere, die uns besonders forderten

  • Farbmausnotfall im Tierheim Dickel: 150+ weiße Schneeflocken hielten uns sowohl vor Ort als auch nach Übernahme in unsere eigenen Pflegestellen auf Trab. Unzählige Kilometer haben unsere Aktiven zurück gelegt, Stunden in die Organisation von Fahrketten und Endstellen sowie die aufwändige medizinische Versorgung und Geschlechterbestimmung investiert und unserer Tierärzte bis aufs Äußerste mit eingespannt und beschäftigt.
  • Troisdorfer Transporter-Hamster: Über 3000 Hamster wurden bei Durchsuchung eines Kleintransporters beschlagnahmt und brachten das Tierheim Troisdorf an seine Grenzen. Unsere Aktiven engagierten in Fahrgemeinschaften. Einige Hamster konnten wir übernehmen und teilweise bereits vermitteln. Noch immer suchen viele Troisdorfer Knutschkugeln ein Zuhause über uns und andere Tierschutzvereine wie zum Beispiel die Hamsterhilfe NRW e.V.
  • Mülheimer Farbmäuse: Aus 2 mach 97! Nach Dickel und Amberg kommt Ende des Jahres die nächste Farbmausflut auf uns zu als uns eine Familie aus Mülheim kontaktiert. Ein Fall, dessen Ursprung wie so häufig der Handel mit Nagern ist: Im Zooladen wurden die Geschlechter einfach mal wieder nicht richtig bestimmt. Derzeit engagiert Sabrina sich aus Oberhausen heraus für die Familie und ihre mittlerweile 97 Farbmäuse. Auch hier suchen demnächst entzückende Mäuschen ein Für-immer-Zuhause!
  • Kratzmaus Peter Pettigrew aus Dickel war ein kleiner weißer Schlumpf mit schwerem Schicksal. Er kratzte sich zwanghaft blutig. Edda kümmerte sich über Wochen aufopfernd um den süßen Fratz und konnte ihm so wenigstens seine letzte Zeit so angenehm wie möglich gestalten…
  • Zwerghamster Paul und Piet mit Backflipping-Syndrom ließen uns staunen was ein kleiner Körper alles verkraften kann.. Mittlerweile sind die beiden Herren die Gelassenheit in Person und erfreuen ihre Endstellen durch ihrer bezaubernde Art. Beide sind weitestgehend symptomfrei und genießen ihr Hamstergerechtes Zuhause.
20170925_095259

Das Hamster-Taxi ist beladen

Die Dickeler Jungs erholen sich von der Kastration

Die Dickeler Jungs erholen sich von der Kastration

 

Erfolgreiche Vermittlungen

  • 143 Farbmäuse: Rin, Kuro, Yukio, Shiro, Mephisto, Jon, Amelia, Donna, Mary, Naomi, Rowena, Floh, Cole, Misha, Ash, Jerry, Eric, Django, Merlin, Knut, Desmond, Jimmy, Sam, Dean, Crowley, Cas, Bobby, John, Chuck, Haribo, Meg, Amara, Bianca, Bonny, Tessa, Abby, Cleo, Bradley, Jean, Kiki, Raine, Allison, Presea, Effie, Aloy, Lilina, Marleen, Emily, Sharena, Sheena, Salena, Catria, Colette, Corrin, Lina, Isabell, Maik, Damian, Alvon, Timmy, Lian, Sam, Jacob, Lupo, Merlin, Winston, Kasimir, Tobi, Jack, Gismo, John, James, Joschi, Rosalie, Gina, Ida, Evi, Toffee, Coco, Candy, Snow, Neige, Nieve, Neve, Xue, Snieg, Lumi, Snø, Sniegas, Eira, Zuria, Alba, Fari, Bianca, Sianca, Gwenn, Mikael, Pepper, Ted, Filou, Joris, Denny, Charly, Noah, Felix, Mira, sowie 37(!) Farbmäuse aus dem Notfall Dickel und
  • 13 Rennmäuse: Gizmo, Pippa, Yvette, Lupido, Puck, Anouk, Juna, Ling, Becky-Hope, Rin, Yukio, Ino, Yui
  • 6 Zwerghamster: Miniplüsch, Kija, Hektor, Paul, Winry, Piet

 

Kastrationen

  • Die diesjährigen Notfälle führten dazu dass wir unglaublich viele Farbmausjungs kastrieren lassen mussten: Insgesamt 123 Kastrationen von Vereinstieren ließen wir in diesem Jahr durchführen.

Unser ganz besonderer Dank gilt der Kleintierpraxis Matburger in Moers, welche uns auch mit dieser hohen Zahl an „Stinkern“ noch schnellstmöglich mit OP-Terminen ausgeholfen hat. Tierärzte wie ihr machen unsere Arbeit erst möglich ♥

123 Kastrationen gehen einher mit hohen Tierarztrechnungen. Nicht nur der Eingriff an sich, sondern auch Nachbehandlungen führten in diesem Jahr zu hohen Kosten, welche wir dank unglaublich vieler lieber Nagerfreunde, die unseren Aufrufen gefolgt sind und großzügig gespendet haben, tragen konnten.

 

Rennmaus-Vergesellschaftungen

  • Leider mussten wir aufgrund beruflicher Veränderungen in unseren Rennmauspflegestellen den Vergesellschaftungs-Service einstellen. Zu zeitaufwändig gestalteten sich diese nicht immer einfachen Zusammenführungen. Die wenige freie Zeit an den Wochenenden können wir einfach nicht mehr in den Service investieren.

Umso mehr wurde uns klar, dass wir den Rennmaushaltern in Deutschland Hilfe zur Selbsthilfe bieten sollten! Unsere Rennmaus-Ansprechpartner berieten viele Rennmaushalter bei ihren ersten selbst durchgeführten Vergesellschaftungen und waren dabei durch Telefonate und Analysen via Messengerdienste wie WhatsApp quasi live dabei. Wir arbeiten weiter daran das Mysterium Rennmaus-Vergesellschaftung für euch alle begreifbar zu machen, damit kein Mäuschen mehr ein einsames Dasein fristen muss und mehr Halter sich auch selbst an dieses Thema heran wagen.

  • Dennoch führten unsere Ansprechpartner noch einige Vergesellschaftungen mit eigenen oder ehemaligen Vereinstieren durch – frei nach dem Motto „Gemeinsam statt Einsam“!

gse_renner

 

Für-immer-Schützlinge

Die folgenden Nager verbringen und verbrachten aufgrund unterschiedlicher Gebrechen 2017 ihren Lebensabend in Pflegestellen des Nagerschutz e.V.

  • 21 Farbmäuse: Buh, Quinn, Vince, Harry, Rupert, Rosi, Ria, Rabea, Lorraine, T-Rex, Annie, Enut, Basteya, Endor, Marlon, Laurence, Vivien, Gonzo, Speedy, Renate, Hanji
  • 2 Mongolische Rennmäuse: Fumi & Furby
  • Vielzitzenmaus Toto
  • Zwerghamster Poppy

 

Über die Regenbogenbrücke

Geprägt von den Notfällen war es um die Gesundheit einiger unserer Schützlinge in diesem Jahr leider nicht allzu gut gestellt. Viele kamen mit massivem Parasitenbefall und schlechter Grundkonstitution in unsere Pflegestellen. Dies forderte leider seinen Tribut… Für Andere war die Zeit einfach gekommen. Wir verabschieden uns von diesen kleinen Fell-Engeln:

  • Farbmäuse: Buh, Quinn, Vince, Harry, Rupert, Rosi, Ria, Jago, Abu, Rabea, Russel, Lorraine, Rita, T-Rex, Enut, Christin, Cookie, Lolle, Basteya, Jekyll, Endor, Marlon, Laurence, Vivien, Handoto, Leon, Gonzo, Raban, Speedy, Elias, Renate, Bärchen, Naseweiß, Nelli, Nala, Mozart, Snjor, Peter Pettigrew und zwei kleine Schneeflöckchen aus Dickel
  • Rennmäuse Fumi und Belle
  • Vielzitzenmäuse Tete & Toto
  • Zwerghamster Poppy
  • Unsere Teammitglieder: Eurasische Zwermäuse Arya und Sansa, Chinchilla Elfried, Kaninchen Lilo & Philip, Rennmäuse Rupert, Speedy, Bibo, Nyoko & Amor

 

Ein Zuhause bei Nagerschützern haben gefunden:

  • Zwerghamster Piet & Winry haben sich in das Herz ihrer Pflegestellen Kati & Julia in Düsseldorf und Duisburg geschlichen und dürfen für immer bleiben
  • Chinchillas Rupert & Butcho verstärken das Flitzpiepen-Kommando bei Kati in Düsseldorf
  • Rennmaus Mäxchen verstärkt das Rennmaus-Team von Tanja in Düsseldorf

 

Sonstige Beratungen

  • Rennmäuse: Wie bereits erwähnt ist das Thema Rennmaus-Vergesellschaftung weiterhin sehr gefragt und ein kritischer Punkt in der Rennmaus-Haltung. Unsere Aktiven investierten viele Stunden in die Betreuung externer Vergesellschaftungen und standen vielen Haltern mit Rat & Tat zur Seite. Leider mussten wir auch viele Halter bei der Suche nach einem neuen Zuhause für ihre Rennmäuse unterstützen.
  • Degus: Auch unsere Degu-Ansprechpartner sahen sich in diesem Jahr mehrfach mit dem Thema Zusammenführung konfrontiert und konnten hier aushelfen. Glücklicherweise gingen die Abgabegesuche für Degus hier merkbar zurück. Desweiteren planen wir eine Erweiterung der Haltungsinformationen zu Degus.
  • Farbmäuse: Neben den Notfällen konnten unsere Farbmaus-Ansprechpartner auch viele Halter beraten. Gefragt waren Informationen zur Vergesellschaftung von Farbmausgruppen und dem Einzug neuer Gruppen. Wir freuten uns, einige Einsteiger in die Farbmaushaltung von Anfang an anleiten zu dürfen. Auch zum Thema Gehege diskutierten wir mit interessierten Haltern die Notwendigkeit ausreichender und richtiger Belüftung und den Platzbedarf.
  • Kaninchen: Wir begleiteten einige Halter bei der Suche nach einem neuen Zuhause für ihre Langohren, fanden engagierte Helfer, die Fahrketten ermöglichten, und konnten dank Kathinka und ihrem Projekt „Heilwiese“ viele Kaninchenhalter über die Vielfalt an Nahrung in unserer Natur aufklären.
  • Zwerghamster: Die Troisdorfer Hamsterbeschlagnahmung führte dazu, dass sich unsere Pflegestellen Julia & Sabrina vermehrt mit den Bedürfnissen von Zwerghamstern vertraut machten. Wir konnten unser Ansprechpartner-Team für diese Nagerart also erweitern und arbeiten mit Hochdruck daran, euch zeitnah detailiertere Informationen bereitstellen zu können.
  • Sonstige Themen: Unsere Ansprechpartner engagierten sich weiterhin in der Aufklärung zu folgenden Themen: Pelz-Gewinnung (Schwerpunkt Kaninchen- und Chinchillapelz, Angorastoff und seine Herstellung, aber auch Zustände in Nerzfarmen u.A.), Fleischkonsum und Masthaltung (von ins Besonderem Kaninchen), Tierversuche

 

Präsenz

  • Tag der offenen Tür im Tierheim Düsseldorf
  • Sommerfest im Tierheim Duisburg
  • Sommerfest im Tierheim Schwerte
  • Frühlingsfest im Tierheim Moers
  • Der Nagerschutz e.V. ist dank Hannah nun auch auf Instagram zu erreichen

 

Spaß trotz Regen beim Infostand im Tierheim Düsseldorf

Spaß trotz Regen beim Infostand im Tierheim Düsseldorf

 

Wir bedanken uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit bei folgenden Mitstreitern

  • Mäuseasyle.V.
  • Rattenasyl Würzburg
  • Hamsterhilfe NRW e.V.
  • Heuwusler München e.V.
  • Mäuseasyl – Das Original
  • Karma e.V.
  • Wildtierhilfe Bamberg
  • Tierheime Dickel, Troisdorf, Gelsenkirchen, Kerken, Mühlheim, Moers, Leverkusen, Düsseldorf, Solingen, Nürnberg, Feucht, Bottrop

 

Danke

 

Vereinsinterne Änderungen

  • Beendigung der Aktivität von Sonja und Kristina – wir danken euch für euer Engagement und wünschen euch allen Erfolg und nur das Beste für euren Schwerpunkt Hund und Hundetraining
  • Wir begrüßen Hannah als Ansprechpartnerin für Mongolische Rennmäuse und Instagram-Verwalterin. Du hast in deinem ersten Jahr beim Nagerschutz schon einen tollen Job gemacht ☺
  • Der Vorstand wurde bei der diesjährigen Wahl in seinem Amt bestätigt und verbleibt mit den Positionen wie gehabt.

 

Wir begrüßen unsere neuen Fördermitglieder und möchten uns bei ihnen, den Paten und Spendern herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und für die Unterstützung bedanken.  Aber natürlich gilt unser Dank besonders auch allen aktiven Mitgliedern, durch die die Arbeit für die Kleinsten überhaupt möglich wird.

Wir freuen uns mit euch in das Jahr 2018 zu starten.

 

Liebste Grüße,

euer Team des Nagerschutz e.V.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Über den Autor

Kati

Vorsitzende, Pflegestelle und Ansprechpartner

Nagetiere und Kaninchen haben mich von Klein auf begleitet und begeistert. Durch meine Arbeit für den Nagerschutz e.V. hoffe ich meinen Teil dazu beitragen zu können dass unsere Schützlinge als kleine Tiere mit großen Ansprüchen wahrgenommen werden und veraltete Haltungsanforderungen endlich von der Bildfläche verschwinden.
Für Kaninchen, Chinchillas, Farbmäuse, Mongolische und persische Rennmäuse, Zwerghamster und Ratten bin ich dein Ansprechpartner :-)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nagerschutz-blog.de/jahresrueckblick-2017/

Schreibe einen Kommentar