«

»

Dez 06 2013

Beitrag drucken

Notfell – Sorgenmaus Jonny

Jonny

Jonny ist ein Nachzügler aus dem Wildparknotfall nagerschutz.de/blog/notfelle-die-wildparkmaeuse/

Der kleine Kerl hat sich bei der Rettungaktion wohl besonders gut versteckt und wurde von den Pflegern übersehen. Er hat sich eine Woche ganz alleine ohne Futter, Wasser und Wärmequelle im Freien durchschlagen müssen. Nachdem keiner von Jonnys Flucht wusste, suchte auch keiner nach ihm. Als die Helfer zum Aufräumen nochmals vor Ort waren, rief plötzlich ein Besucher „da ist ja eine Maus“. Die Helfer konnten den durchgeforenen Kerl direkt einfangen. Jonny ist schnellstmöglichst in die Pflegestelle Roth umgezogen.

Leider hatte die kalte Jahreszeit Jonny schwer zu schaffen gemacht. Er hatte nicht so viel Glück, wie die anderen überlebenden Familienmitglieder, und hat sich einen schweren Atemwegsinfekt zugezogen. Dies war bei der sofort  Abholung klar. Die Therapie wurde direkt eingeleitet und Jonny bekommt ein Antibiotikum, schleimlösende Medikamente, immunstärkende Präparate und wird zudem wie seine Familienmitglieder gegen Parasiten und Durchfall behandelt.

Anzeichen für Atemwegsinfekte bei Farbmäusen werden übersehen und/oder falsch interpretiert. Anzeichen sind Niesen, aber auch zwitschernde, knatternde, fiepende Geräusche. Bei diesen Symptomen oder verklebten Augen-, Nasenbereich und Vorderpfoten durch das Putzen, bitte umgehend einen Tierarzt aufsuchen.

Bei Jonny unterstützen wir die Therapie mit Kräutern, z.B. Schnupfenkräutermischung und Echinacea für die Immunabwehr. Diese Kräuter haben wir auch auf Jonnys Wunschzettel gesetzt. Aufgrund seiner Atemprobleme benötigen wir für Jonny staubarmes Hanfstreu.

DSC06391 - Kopie

Jonny freut sich über Paten und Daumendrücker die an ihm für die Genesung beistehen.

 

Kontakt:

Pflegestelle Roth – Karoline Günzel

karoline.guenzel@nagerschutz.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Über den Autor

Karo

Vorstand, Pflege- und Vermittlungsstelle und Ansprechpartnerin für mongolische Rennmäuse, Zwerghamster und Kaninchen.

Ich kann mich nicht entscheiden, welchem Nager mein Herz gehört ;). Jede Art und auch jedes Tier selbst hat ganz besondere und liebenswerte Eigenheiten. Aber diese können sich erst entfalten und zeigen, wenn ihre Bedürfnisse geachtet werden. Und genau da setzt meine und unsere Arbeit an.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nagerschutz-blog.de/notfell-sorgenmaus-jonny/

1 Kommentar

  1. Karo

    Jonny lebt mittlerweile mit den 4 Wildparkmäusen zusammen, die gemeinsam als Gnadengruppe in der Pflegestelle Roth bleiben dürfen.
    http://www.nagerschutz.de/gnadenbrot/index.html

Schreibe einen Kommentar