«

»

Apr 09 2017

Beitrag drucken

Pflegestelle Hemer goes Wildlife

– wie man „über Nacht“ zur Wildmaus-Ersatzmama wird –

Ein kleiner Erfahrungsbericht:

Es ist Freitag Nachmittag, das Wochenende steht vor der Tür und passend dazu auch eine Nachricht unseres örtlichen Tierheimes. Menschen hätten ein Mäusebaby gefunden, mitten auf der Straße sitzend, neben einem toten Artgenossen, noch ohne Fell und mit geschlossenen Augen.

Gut, ab in’s Auto, durch den Feierabendverkehr gekämpft – auf in‘ s Tierheim und den Zwerg mal anschauen. Dass es vermutlich nicht beim Anschauen bleibt, war eigentlich klar, aber nun gut…

Wildmaus 1

Ankunfts-Tag

Der Zwerg hatte dann zum Glück doch schon Fell und auch die Augen waren schon auf – puh, was ein Glück; die kritischste Phase schien erst einmal schon vorbei.

Ich habe den Winzling dann also eingesackt…durch den Feierabendverkehr wieder nach Hause und ihn in eine kleine (Not-) Unterkunft verfrachtet. Körner, Wasser, Wärmekissen, Daumen drücken!!

Am nächsten Morgen ein etwas „ängstlicher“ Blick in die Box – es lebt!! Erleichterung!!

Doch leider machte der Zwerg einen etwas schwächlichen Eindruck. Also, was tun?! Die Lösung: losfahren und Katzenaufzuchtsmilch besorgen…

Anrühren, füttern, weiter bangen und hoffen!!

Wildmaus 1.1

Nachmittags dann endlich die wirkliche Erleichterung. Das Wildmaus-Kind machte einen deutlich besseren Eindruck und taperte wackelnd durch die Box. Also – Programm weiter fahren und päppeln,päppeln, päppeln…seitdem geht es zum Glück Tag für Tag bergauf :-).

 
Das Wildkind wächst und gedeiht und wir wagen vorsichtig die Prognose „ist über’n Berg“.

 

Ein paar Tage darf es noch bleiben, sich den Bauch vollhauen und ein paar Reserven anfuttern. Und dann heißt es: zurück in die Freiheit – da, wo es herkommt und wo es auch wieder hingehört! Mit einer kleinen Starthilfe auf in ein neues, aufregendes Leben mit all den Höhen und Tiefen, die nun einmal dazugehören.

 

Wir werden euch wieder berichten, wenn es um die Mission „Auswilderung“ geht und das Ganze ernst wird!

Bis dahin gerne – weiter Daumen drücken! 😉

Wildmaus 1.2

…ein paar Tage später – schon ein kleiner Halbstarker ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Über den Autor

Nagerschutz e.V.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nagerschutz-blog.de/pflegestelle-hemer-goes-wildlife/

Schreibe einen Kommentar