«

»

Dez 19 2016

Beitrag drucken

Tür 19: Hermine packt aus

Kaninchenbescherung

Nagerschutz- Teammitglied Hermine hatte bereits im Vorfeld einen ordentlichen Wunschzettel für die Kaninchenbescherung verfasst. Nein, es waren keine 3 kg Erbsenflocken 😉

Nachdem das Klo umgegraben wurde ist Hermine zum "Ruhen" übergegangen...

Nachdem das Klo umgegraben wurde ist Hermine zum „Ruhen“ übergegangen…

 

Hermine wünschte sich allerhand leckere Sachen, damit sie die Weihnachtstage ganz entspannt genießen kann.

  • getrockenete Blüten und Kräutermischungen, die man knuspern kann, wenn man ausgestreckt auf dem Teppich liegt
  • ein neues Spielzeug, damit es nicht so langweilig wird, wenn das Personal des Hauses manchmal außer Haus ist.
  • Erbsenflocken, Cranberries, Sonnenblumenkerne für die kleinen Belohnungen zwischendurch
  • ein neues Haus mit kuscheliger Liegefläche auf dem Dach und ausreichend Fläche zum Hinlegen. Rumliegen ist Hermines liebste Beschäftigung!
  • das wichtigste: Gaaanz viel Grünkohl, denn den mag Hermine am allerliebsten.

Ob Hermines Weihnachtswünsche in Erfüllung gegangen sind, erfahrt ihr sobald die Botschafterin zum Thema Mast wieder einen Blogbeitrag verfasst…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Über den Autor

Edda Wellmann

Die Tatsache dass viele allein lebende Rennmäuse in Tierheimen oder Privathaushalten ihr Dasein fristen, ist meine Motivation in Sachen Haltung und Vergesellschaftung aufzuklären.
Weil viele kleine Menschen an unterschiedlichen Orten gemeinsam viel bewegen können, habe ich mich dem Nagerschutz e.V. angeschlossen.
Es ist mir wichtig, dass Image der Mongolischen Rennmäuse zu verbessern, sodass viele der possierlichen Nager ein neues, artgerechtes Heim finden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nagerschutz-blog.de/tuer-19-hermine-packt-aus/

Schreibe einen Kommentar