«

Jan 03 2020

Beitrag drucken

Update zu den Herner Wohnungsmäusen

Ja, das sind sie wirklich. Unsere Herner Wohnungsmäuse sind allesamt wirklich lieb, neugierig und dem Menschen gegenüber und auch untereinander freundlich. Einfach ganz bezaubernde Wesen!

Endlich ist es vollbracht. Die letzten Mäuse sind aus der Herner Wohnung in unsere Pflegestellen gezogen! Nun können noch die letzten Mädels ihre Schwangerschaftsquarantäne absitzen und ihre Jungen großziehen und die letzten Jungs demnächst kastriert werden. Zuletzt nahmen wir 31 Mäuse mit zu uns, darunter 15 Jungs und 16 Mädels, von denen 3 schon sichtbar trächtig sind.

Aus diesem Notfall leben und lebten bereits 152 Mäuse in unseren Pflegestellen, weitere werden demnächst das Licht der Welt erblicken. Leider sind insgesamt 3 Mäuslein verstorben. Wir freuen uns, dass bereits 49 Herner ihre Menschen und ihr Traumzuhause finden konnten und 11 Mädels und ein Kastrat die Aussicht auf ein schönes zu Hause haben. Für die 88 + x übrigen Mädels und Jungs suchen wir nun tolle Menschen, die sich von ihrem Charme verzaubern lassen möchten. Nur zu, traut euch!

Folgende Mäuse sitzen derzeit in folgenden Gruppen und sind noch nicht angefragt:

21er: Unsere 21 Grazien sind allesamt Töchter aus den ersten Würfen, die noch in Freiheit in der Wohnung zur Welt kamen und gefangen wurden. Sie sind geschätzt von August 2019. Auch wenn die Damen bisher keine Anstalten machen, bei geöffneter Tür das Weite zu suchen, raten wir vorsichtshalber von Offenhaltung ab. Sie lassen sich gut händeln, sind inzwischen etwas mopsig geworden und stehen jeden Abend längst parat, wenn es Zeit für neues Futter ist. Angst vor der Hand haben sie nicht, auch wenn sie nicht gern angefasst werden. Sie müssen natürlich nicht alle zusammen ausziehen. Die Damen sitzen derzeit in unserer Pflegestelle Oberhausen bei Sabrina.

4er: Die 2 Kastraten und 2 Mädels können gern als Gruppe in ihr neues zu Hause ziehen, leisten dort aber auch gern anderen Mäusen Gesellschaft. Die beiden Kastraten sind von August 2019 und somit noch in Freiheit geboren, die beiden Mädels kamen am 18.10.2019 in unserer Pflegestelle Oberhausen zur Welt. Auch bei den beiden Herren raten wir vorsichtshalber dazu, auf Offenhaltung zu verzichten. Einer der Kastraten, unser Fredo, hat nur 2 Pfoten. Links fehlen sowohl vorne als auch hinten die Pfoten. Dadurch läuft er recht seltsam und ist auch beim Klettern eingeschränkt, ansonsten macht es aber keinerlei Probleme. Die 4 Mäuslein sitzen derzeit in unserer Pflegestelle Duisburg bei Julia.

11er: Diese eigentlich eher zusammengewürfelte Truppe zeigt sich hier sehr friedlich und harmonisch. 2 Kastraten von etwa Mai 2019, 2 Kastraten und 3 Mädels vom 03.10.2019 und 4 Kastraten vom 18.10.2019 bilden diese Gruppe. Die 2 ältesten Kastraten haben bereits in Freiheit in der Wohnung gelebt, alle anderen Mäuslein sind in unserer Pflegestelle Oberhausen geboren. Sie zeigen sich hier als Gruppe recht gefestigt und dürften super für Anfänger geeignet sein. Derzeit leben sie in unserer Pflegestelle Oberhausen bei Sabrina.

26er: Diese 26 Buben und Bübchen können teilweise erst demnächst vermittelt werden, dürfen aber gern schon angefragt werden! Die Gruppe besteht aus 2 Kastraten von etwa August 2019, 10 Kastraten ca. vom 01.11.2019, 9 Jungs vom 18.11.2019 und 5 Bubis geschätzt vom 01.12.2019. Die 9 Jungs vom 18.11.2019 wurden in unserer Pflegestelle Duisburg geboren und haben heute ihren Kastrationstermin. Die 5 kleinen Bübchen sind mit dem letzten Schwung zu uns gestoßen und in der Badewanne der Herner Wohnung zur Welt gekommen, ihren Kastrationstermin haben sie entweder auch bereits heute oder am 08.01.20. Die 12 älteren Kastraten der Gruppe können gern bereits jetzt schon ausziehen, sowohl zu anderen Mäusen als auch unter sich bleiben. Die jüngeren Mäuslein müssen erst noch etwas warten, bis sie ausziehen dürfen. Natürlich müssen sie nicht alle gemeinsam ausziehen. Die Gruppe lebt derzeit in unserer Pflegestelle Duisburg bei Julia.

16er: Die 16 Mädels sind zuletzt aus Herne zu uns gezogen. Die zwei großen Mädels sind geschätzt von August 2019, 6 Mädels sind ca. 01.11.2019 geboren und die übrigen 8 Zwerge sind etwa vom 01.12.2019. Die Gruppe sitzt  noch ihre Schwangerschaftsquarantäne ab. 3 Mädels sind sichtbar trächtig, demnächst wird die Gruppe also wachsen. Vorläufig kann hier keine Maus vermittelt werden, aber die Mädels (und ihre zukünftigen Töchter) dürfen gern schon vorgemerkt werden. In etwa 7 Wochen dürfen die Ladys dann ausziehen. Sicherheitshalber sollte zumindest bei diesen 16 Mädels auf Offenhaltung verzichtet werden, da sie allesamt in Freiheit lebten/geboren wurden. Die Töchter dürfen sicher gern in Offenhaltung. Diese Gruppe lebt derzeit in unserer Pflegestelle Oberhausen bei Sabrina.

10er: Auch die 10 Jungs sind zuletzt aus Herne zu uns gezogen. 3 der Jungs sind geschätzt von August 2019, 6 Jungs sind etwa vom 01.11.2019 und einer ist geschätzt vom 15.11.2019. Sie sind bereits am 30.12. kastriert worden, dürfen aber demnächst als Erzieher für ihre Söhne herhalten, die noch zur Welt kommen werden. Diese Gruppe hier wird also voraussichtlich erst in etwa 3 Monaten ausziehen können, bis dahin wird die Gruppe aber gut gewachsen sein  😉  Wir freuen uns bereits jetzt über Anfragen, damit die Jungs schnell ihre Köfferchen packen können, wenn sie dann endlich ausziehen dürfen. Die Gruppe lebt derzeit in unserer Pflegestelle Oberhausen bei Sabrina.

Unsere Mäuse haben die folgenden Vorstellungen von ihrem neuen Heim:

  • mindestens 0,6m² Grundfläche am Stück (zB. 100x60cm oder 120x50cm) und 60cm Höhe für 4 Tiere (für größere Gruppen entsprechend mehr)
  • Buddelbereich mit mindestens 15cm tiefen Einstreu
  • Kletterbereich
  • spannende Einrichtung und viele Versteckmöglichkeiten
  • tiergerechtes und abwechslungsreiches Futter und frisches Wasser
  • Gruppengröße ab 4 Tieren

Aufgrund der großen Anzahl an Tieren vermitteln wir selbstverständlich auch überregional!

 

Important!

Die Schneeflocken haben so sehr ein tolles zu Hause und ihren eigenen Menschen verdient. Wir freuen uns sehr über eure Anfragen!

sabrina.janosch@nagerschutz.de (Pflegestelle Oberhausen)

julia.jesse@nagerschutz.de (Pflegestelle Duisburg)

Solltet ihr noch nicht alle Wünsche unserer Schützlinge erfüllen können, meldet euch trotzdem gern und wir schauen gemeinsam, wie eine Umsetzung vielleicht doch möglich ist! Wir beraten gern, beantworten euch auch gern jede eurer Fragen und helfen auch bei Fragen und Problemen das Mäuseheim oder eine Vergesellschaftung betreffend. Natürlich dürfen sich auch gern Farbmausanfänger melden  🙂 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Über den Autor

Sabrina

Schatzmeisterin, Ansprechpartnerin sowie Pflege- und Vermittlungsstelle für Farbmäuse

Ich finde alle Tiere toll, aber gerade die Kleinsten haben es oft am schwersten. Unter all den Nagern haben es mir Farbmäuse am meisten angetan. Wichtiger als die Vermittlung meiner Schützlinge ist mir aber die Beratung.
Wenn du also Fragen rund um Farbmäuse hast, darfst du gerne auf mich zukommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nagerschutz-blog.de/update-zu-den-herner-wohnungsmaeusen/

Schreibe einen Kommentar